TECOSIM-Newsletter Dezember 2019

Sehr geehrte Leserin,
sehr geehrter Leser,

in unserem neuen Newsletter stellen wir Ihnen ein Forschungsprojekt mit dem schönen Namen HANNAH vor. Das vom BMWi geförderte Vorhaben will mit neuen Werkstoffen die Lebensdauer der Rotorblätter von Windrädern verlängern und damit den Ausbau von erneuerbaren Energien unterstützen. TECOSIM ist Partner in dem Verbundprojekt und prüft den Nutzen neuer Materialsysteme mit Hilfe von CAE-Analysen und Optimierungsmethoden.

Um Leichtbau in der Automobilindustrie geht es beim zweiten Schwerpunktthema dieses Newsletters. In einem jetzt abgeschlossenen Projekt hat TECOSIM gemeinsam mit Partnern eine neue Simulationsmethode zur Berechnung des Crashverhaltens von Automobilverglasungen aus Plexiglas entwickelt. Der Werkstoff verspricht eine Gewichtsreduktion von bis zu 50 Prozent im direkten Vergleich zu konventionellen Fahrzeugscheiben aus Glas.

Darüber hinaus informieren wir Sie in unserem Newsletter über unsere Zusammenarbeit mit Dassault Systèmes SIMULIA und unseren Prozess für virtuelles Benchmarking TEC|BENCH.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes sowie erfolgreiches Jahr 2020.

 

Ihr

TECOSIM-Newsletter-Team